Schlagwörter

, , , , ,

Graupensupper

Dieses Graupensuppe-Rezept fand ich in meinem Rezepte-Sammelordner auf einem kleinen handgeschriebenen Zettel. Ich hatte es schon vor Jahren, zwischen Tür und Angel, von einer Kollegin bekommen und diese wiederum von der Mutter eines Freundes….

Also, wo es genau herkommt, ist nicht mehr nachzuvollziehen. Auf jeden Fall hatte mich die Neugier gepackt, nachdem ich die Zutatenliste gelesen hatte. Das müsste eine Suppe ganz nach meinem (süßen) Geschmack sein! Ich habe es ausprobiert. Was herauskam war eine sehr cremige Suppe, die mich ein bisschen an Milchreis erinnert. Durch das Verfeinern mit Wein ist sie nicht für Kinder geeignet!! Aber ohne Wein, könnte sie eine Kinder-Lieblingsspeise werden! Vorausgesetzt, eure Kinder sind Milchreis-Fans. Dann könnte diese Suppe passen!

Zutaten:
(für 6-8 Portionen)

1 Tasse Graupen
(ca. 125-130g Perlgraupen)

150 ml Wasser

1 Prise Salz

1 L Milch

1 P. Vanillepudding
(zum Kochen)

 Ei

1-2 EL Rosinen
(ca. 40-50g)

Zucker
(ca. 3-5 EL)

1 P. Vanillinzucker
(nach Geschmack)

eventuell:
bis zu ca. 1/2 Flasche Weißwein
(nach Geschmack)

Die Rosinen in Wasser einweichen lassen.

Die Graupen in einen beschichteten Topf geben und das Wasser zugeben. Die Prise Salz einstreuen. Solange köcheln lassen, bis das Wasser fast aufgekocht ist. Das dauert etwa 20 – 25 Minuten. Wichtig: gelegentlich umrühren! Die Milch nach und nach zugeben, dabei leicht köcheln lassen und rühren.

Den Vanillepudding, den Vanillinzucker und das Ei verrühren und dazugeben. Die eingeweichten Rosinen ebenfalls dazugeben. Den Wein (Menge nach Geschmack) dazugeben und mit Zucker abschmecken.

Wem die Suppe zu crèmig ist, einfach noch etwas Milch einrühren.

♥ ♥ Guten Appetit!! ♥ ♥