Schlagwörter

, , , , , , , ,

Habt ihr schon mal Rote Bete und Kürbis kombiniert? Hört sich eigenwillig an? ist es auch, schmecken tut’s aber einfach köstlich! Natürlich kommt, wie es sich bei ofengemüse gehört, auch noch anderes frisches Gemüse dazu, aber ich finde die Überraschung des Ganzen ist einfach die Rote Bete und der Kürbis! Ein starkes Team!

Ofengemüse I OK

Zutaten:
(für 4 Personen)

1 Hokkaido-Kürbis
(ca. 1000 g ungeschält)

2 Rote-Bete-Knollen
(vakuumverpackt)

350 g dünne Zucchini

350 g Möhren

2 große rote Zwiebeln

2-3-Knoblauchzehen

50 ml Olivenöl

1 Bd. Petersilie

1 Bd. Schnittlauch

500 g Magerquark

etwas Mineralwasser
oder
Zitronensaft

ca. 30 g Pinienkerne

Salz

Pfeffer
(frisch gemahlen)

1 Prise Zucker

zusätzlich:

Einmalhandschuhe, da die
Rote Bete extrem abfärbt!!

Petersilie waschen und trocken schütteln. Kleinhacken. Die Hälfte der Petersilie für den Dip zur Seite stellen. Über die andere Hälfte das Olivenöl geben.

Die Knoblauchzehen schälen und gepresst zu der Petersilien-Öl-Mischung geben. Mit dem Pürierstab alles fein pürieren.

Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Kürbis halbieren, von den Kernen befreien und schälen. Erst in Streifen, dann in Würfel von ca. 2 cm Größe schneiden. (Nicht kleiner, sonst wird der Kürbis beim Backen zu weich!)

Die Möhren waschen, evtl. schälen, der Länge nach halbieren und ggfls. kürzen.

Die Zwiebeln schälen und in Streifen schneiden.

Die Kürbiswürfel, die Möhren und die Zwiebel mit 3/4 der Petersilien-Öl-Mischung in einer Schüssel vermischen. Kräftig salzen und pfeffern. Zur Seite stellen!

Die Zucchini waschen und in Scheiben schneiden. Mit ca. 1 TL der verbliebenen Petersilien-Öl-Mischung vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Rote Beete in Spalten schneiden (Einmalhandschuhe nicht vergessen!!) und mit der restlichen Petersilien-Öl-Mischung vermischen. Salzen und Pfeffern.

Ein Backblech mit Backpapier belegen und die Kürbis-Möhren-Zwiebelmischung auf dem Blech verteilen.

Im vorgeheizten Backofen 15 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

Dann Zucchini und rote Bete dazugeben und weitere 25 Minuten mitbacken.

In der Zwischenzeit die Pinienkerne in einer unbeschichteten Pfanne anrösten und zur Seite stellen.

Den Quark mit ca. 2-3 EL Mineralwasser (evtl. etwas Zitronensaft) glatt rühren. Die restliche gehackte Petersilie zugegben. Den Schnittlauch waschen, trockentupfen und kleinschneiden. Zum Quark geben und alles verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen.

Mit dem fertig gebackenen Ofengemüse servieren.

Guten Appetit!